Social media

28.10.2019 08:18
(Kommentare: 0)

Rotkreuz-Bereichsrettungskommando Waldviertel übt für den Ernstfall

Rotes Kreuz übt Ernstfall

Rotkreuz-Bereichsrettungskommando Waldviertel übt für den Ernstfall

„Übung macht bekanntlich den Meister!“ Aus diesem Grund übte am Wochenende des 20.Oktobers das Bereichsrettungskommando Waldviertel im Gemeindeamt von Echsenbach.

Am 20.10. um 9:00 Uhr in der Früh wurde der Bereichsführungsstab aufgebaut. Dieses sogenannte Planspiel war eine Herausforderung für die psychische und physische Belastbarkeit der Führungskräfte und bot daher ein ideales Übungsszenario für reale Einsätze.

Die Übungsannahme waren stark anhaltende Regenfälle im Bezirk Neunkirchen. Dadurch war in diesem Bezirk, genauer gesagt die Orte Puchberg und Grünbach, eine akute Hochwassersituation entstanden. Das Rote Kreuz war dabei Personen sanitätsdienstlich als auch psychosozial zu betreuen. Ziel der Übung war es, dass die MitarbeiterInnen ihre einzelnen Führungsgrundgebiete für den Ernstfall trainierten und festigten.

Der Bereichsrettungskommandant vom Waldviertel Franz Hauer bedankt sich einerseits beim örtlichen Bürgermeister aus Echsenbach Josef Baireder für die Bereitstellung der Räumlichkeiten und der Infrastruktur im Gemeindeamt. Andererseits bedankt er sich bei den Stabstrainern Thomas Wordie, Stefan Tauber und Roman Hochgerner für die professionelle Gestaltung dieser sehr interessanten, aber vor allem lehrreichen Übung.



Fotocredit: Rotes Kreuz Horn

Zurück

Live im Campus - im weitblick
28. Mär, 2020 (Kommentare: 0)
Rotkreuz-Bereichsrettungskommando Waldviertel übt für den Ernstfall

Gestern ging das neue Format 'im weitblick' zum Thema covid-19 live aus dem Campus Horn über die

Zivilschutz Infoblatt - Liebe Generation Ü65
18. Mär, 2020 (Kommentare: 0)
Rotkreuz-Bereichsrettungskommando Waldviertel übt für den Ernstfall

Aus gegebenen Anlass teilen wir die dringliche Bitte vom Zivilschutzverband Niederösterreich

Veranstaltungen für die kommenden Wochen
15. Mär, 2020 (Kommentare: 0)
Rotkreuz-Bereichsrettungskommando Waldviertel übt für den Ernstfall

BITTE INFORMIERT EUCH BEI DEN VERANSTALTERN, ob bzw. welche Veranstaltungen tatsächlich stattfinden.

Coronavirus - Absage von Veranstaltungen
10. Mär, 2020 (Kommentare: 0)
Rotkreuz-Bereichsrettungskommando Waldviertel übt für den Ernstfall

Die Bundesregierung hat am Dienstag, 10. 3. 2020 in einer Pressekonferenz Maßnahmen zum Umgang mit

Triebwagen gegen Sattelzug
09. Mär, 2020 (Kommentare: 0)
Rotkreuz-Bereichsrettungskommando Waldviertel übt für den Ernstfall

Am Freitag, den 6. März 2020, wurde die Feuerwehr Horn um 08:13 Uhr zu einem Verkehrsunfall in die

Donnerstag, 02.04.2020

Horner Umweltforum

Information des Veranstalters:


Langzeitstudien haben ergeben: Unser Klima verändert sich, der Wandel betrifft uns alle und jeder kann etwas dagegen tun. Die Stadtgemeinde Horn möchte mit gutem Vorbild vorangehen und hat dafür einen Maßnahmenkatalog erstellt, der vom Gemeinderat beschlossen wurde und sich nun in Umsetzung befindet. Ein durchaus wichtiger Punkt dieses Planes ist die Bürgerbeteiligung etwa in Form von Baumpatenschaften und der Einrichtung eines Umweltforums. In Vollziehung dieses Beschlusses findet das erste Horner Umweltforum am Donnerstag, 2. April 2020, 18 Uhr im Festsaal des Kunsthauses statt. „Durch unser Klimaschutzprogramm möchten wir auch unsere Bürgerinnen und Bürger zu einem besseren Umgang mit unserer Umwelt motivieren!“ erklärt Bürgermeister LAbg. Jürgen Maier. Bei der ersten Sitzung des Horner Umweltforums werden die einzelnen Programmpunkte nochmals detailliert erläutert. Im Anschluss können bereits erste Ideen und Anregungen durch die Bürgerinnen und Bürger eingebracht werden. Das Umweltforum wird sodann regelmäßig stattfinden. Die dort erarbeiteten Ideen, Vorschläge und Anregungen sollen verpflichtend einer Beratung im Umweltausschuss unterzogen und nach Prüfung ihrer Sinnhaftigkeit und Maßgabe der budgetären Mittel auch umgesetzt werden. „Über eine große Beteiligung der Hornerinnen und Horner am Umweltforum würden wir uns sehr freuen“, so Stadtrat Wolfgang Welser.
„Durch unser Klimaschutzprogramm möchten wir auch unsere Bürgerinnen und Bürger zu einem besseren Umgang mit unserer Umwelt motivieren!“ erklärt Bürgermeister LAbg. Jürgen Maier. Bei der ersten Sitzung des Horner Umweltforums werden die einzelnen Programmpunkte nochmals detailliert erläutert. Im Anschluss können bereits erste Ideen und Anregungen durch die Bürgerinnen und Bürger eingebracht werden. Das Umweltforum wird sodann regelmäßig stattfinden. Die dort erarbeiteten Ideen, Vorschläge und Anregungen sollen verpflichtend einer Beratung im Umweltausschuss unterzogen und nach Prüfung ihrer Sinnhaftigkeit und Maßgabe der budgetären Mittel auch umgesetzt werden. „Über eine große Beteiligung der Hornerinnen und Horner am Umweltforum würden wir uns sehr freuen“, so Stadtrat Wolfgang Welser.

Bild
Elektromobilität sowie viele weitere umweltschonende Maßnahmen werden beim ersten Horner Umweltforum vorgestellt.

Samstag, 04.04.2020

40.Horner Stadtlauf

Am Samstag den 4. April 2020 wird der 40. Horner Stadtlauf im Stadtpark starten.
Der Lauf zählt zum Schmidataler Laufcup, Volkslaufcup und zum Waldviertelcup sowie zur LI2020.

Alle Informationen unter:
https://www.ulc-horn.at/horner-stadtlauf-2020.html

Anmeldung:
Online-Voranmeldung [auf Fitlike] bis 1.4.2020, 23:59 Uhr möglich.
Bei Anmeldung bis 1.März gibt es ein Jubiläumslaufshirt gratis.
Die Anmeldung am Veranstaltungstag vor Ort ist auch möglich!

Informationen:
Für die folgenden teilnahmestärksten Finisher-Gruppen gibt es Preise!
1. Größte Gruppe aller Nachwuchsläufer: Geldpreis im Wert von € 250,-
2. Größte Gruppe aller Hobby- und Hauptläufer sowie Nordic Walking Teilnehmer: Geldpreis im Wert von € 250,-
Auch für den Hauptlauf gibt es eine Siegesprämie im Wert von 200/125/75 Euro gesponsert von der Stadtgemeinde Horn.

Preis für neuen Streckenrekord:
Als Preis für den Streckenrekord vergeben wir jeweils € 200,- für die schnellste Dame und den schnellsten Herrn.
Dieser Preis gilt im 10km Hauptlauf.
(Die zu schlagenden Rekorde: weiblich 41:33min, männlich 33:44min)

Startgeld bei Voranmeldung:
Kinder € 4,-
Jugend € 8,50
Hobby/Nordic Walking € 17,-
Hauptlauf € 17,-

Startgeld vor Ort:
Kinder € 6,-
Jugend € 10,-
Hobby/Nordic Walking € 20,-
Hauptlauf € 20,-

Startzeiten:
ab 14:00 Sparkasse Horn-Ravelsbach-Kirchberg AG Kinderläufe
ab 15:30 Sparkasse Horn-Ravelsbach-Kirchberg AG Jugendlauf
16:00 Augenoptik Friedl Hobbylauf
16:00 Riegl LMS Nordic Walking
17:00 Legendenlauf
17:30 Architekt Litschauer ZT GmbH Hauptlauf - AIMS vermessen

Startort: Stadtpark

Duschen: NMS Horn, ca. 400m von Start/Ziel
Parken: Parkdeck beim Öhlknechthof - Zufahrt Riedenburgstraße oder Parkplatz Christian-Weinmann-Gasse
Verpflegung: Jimmy's Kuchl
Moderator: Dominik Wagerer

Haftung:der Veranstalter ULC Horn übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere bei Diebstählen, Unfällen und Verletzungen

IVV Wandertag und Marathonwanderung

47.IVV Wandertag und
37.IVV Marathonwandung

10 Jahre Kraftfahrzeugmuseum Sigmundsherberg

Season Opening - Start unserer 10 Saison!
Wir haben wieder bis 27.9.2020 geöffnet (Samstag, Sonntag, Feiertag).
Wir haben einige neue Gustostückchen und auch der Zubau wird schon schneller gefüllt als fertig gestellt!

Sonntag, 05.04.2020

IVV Wandertag und Marathonwanderung

47.IVV Wandertag und
37.IVV Marathonwandung

Alle Rechte vorbehalten © 2014-2020 HORN iST VORN | www.beRecont.at