04.06.2019 14:21
(Kommentare: 0)

Bezirkseinsatzleiter für das ROTE KREUZ HORN

Der Rotkreuz-Bezirkseinsatzleiter (BEL) wird künftig bei schwierigen Einsätzen das Rettungsteam vor Ort unterstützen. Derzeit erfolgt der Rollout des BEL-Systems (Bezirkseinsatzleitersystem) bezirksweise in ganz Niederösterreich. Seit 1. Juni 2019 wird auch im Bezirk Horn ein Bezirkseinsatzleiter eingesetzt.


Unter der Leitung von Bezirkskommandant ORR Harald Dworak werden die speziell ausgebildeten Führungskräfte im Bezirk Horn koordiniert. Zentrale Aufgaben des Bezirkseinsatzleiters im Einsatz sind die Koordination der eigenen Rot-Kreuz-Einsatzkräfte, die Zusammenarbeit mit anderen Einsatzorganisationen (z.B.: Feuerwehr, Exekutive,…), laufende Lageberichterstattung sowie die abschließende Dokumentation der Einsätze und Einsatznachbesprechungen mit den Mannschaften. Bisher wurden diese Tätigkeiten von den Rettungskräften zusätzlich zur Patientenversorgung übernommen, in Zukunft wird der Bezirkseinsatzleiter diese Aufgaben übernehmen und die Teams vor Ort verstärken, sodass sich diese voll und ganz auf die notfallmedizinischen Maßnahmen konzentrieren können. Der Bezirkseinsatzleiter (BEL) ist täglich in Form einer Rufbereitschaft im eigenen Bezirk eingesetzt. Dabei muss die diensthabende Führungskraft nicht an der Dienststelle anwesend sein.

Alarmiert wird der Bezirkseinsatzleiter über die Leitstelle (Notruf 144), bei denen mehr als drei Rettungsmittel im Einsatz stehen. Das ist z.B. bei schweren Verkehrsunfällen oder anderen Notfällen mit mehreren betroffenen Personen der Fall. Weitere Alarmierungsgründe sind auch Rettungsdienstbeistellungen bei Feuerwehr- oder Suchhundeeinsätzen, da besonders hierbei erhöhter Koordinationsbedarf zwischen den Einsatzorganisationen besteht. Das Einsatzleiterfahrzeug ist mit spezieller Ausrüstung für die Abwicklung von solchen Einsätzen ausgestattet.
Bei der Fahrzeugauswahl wurde speziell auf die Sicherheit der eingesetzten Führungskräfte als auch auf ein dementsprechendes Ladevolumen Rücksicht genommen. „Dass unsere Führungskräfte bei Einsatzfahrten frühzeitig von anderen Verkehrsteilnehmern gesehen werden, war uns bei der Entscheidungsfindung extrem wichtig“, so Bezirksstellenleiter Mag. Johannes Kranner. Das Rote Kreuz Horn bedankt sich beim Autohaus Waldviertel für die großzügige Spende und das große Entgegenkommen beim Ankauf von einem Vorführfahrzeug. Die Signalanlage sowie die Technik wurde von bereits ausrangierten Einsatzfahrzeugen übernommen. Der Einbau der Ausstattung erfolgte in Eigenregie an der Bezirksstelle Horn.

Zurück

Bezirkseinsatzleiter für das ROTE KREUZ HORN

Gestern Abend war es soweit - die feierliche Eröffnung der Ausstellung 'Bilder auf Alu' im Stadtpark

Bezirkseinsatzleiter für das ROTE KREUZ HORN

Die Feuerwehr Horn musste am 11.Juni zum hundertsten Einsatz in diesem Jahr ausrücken. Das bedeutet,

Meistertitel für unsere SV-Mädels
12. Jun, 2019 (Kommentare: 0)
Bezirkseinsatzleiter für das ROTE KREUZ HORN

Den Meistertitel haben sich die Mädels vom SV Horn bereits geholt - und jetzt geht's weiter ...

Lehrlingsehrung
11. Jun, 2019 (Kommentare: 0)
Bezirkseinsatzleiter für das ROTE KREUZ HORN

Im Rahmen der „Langen Nacht der Wirtschaft“ ehrte die Wirtschaftskammer Horn am 6. Juni die

LernQuadrat Horn - Frühbucher RABATT!
07. Jun, 2019 (Kommentare: 0)
Bezirkseinsatzleiter für das ROTE KREUZ HORN

LernQuadrat Horn - Aktion!
Für schnell Entschlossene -10% Frühbucher-Rabatt bis 19.6.2019 !!!

Mittwoch, 19.06.2019

Szene Waldviertel - Burg Schau Spiele

Information des Veranstalters:

Eine der wunderschönsten Burgen lädt ins Waldviertel zur künstlerisch kulturellen Reise durch vergangene Zeiten mit modernem Theater, Musik, Erzählungen, Ausstellungen, Spielen und Überraschungen.
Ein Programm für alle Altersgruppen, die ganze Familie und zum Verweilen in diesem wunderschönen Schloss hoch oben am Felsen vor der Thaya.

Nehmen sie Zeit und genießen sie die „Perle des Thayatales“.


Weitere Festival-Termine:
15.Juni und 16.Juni » Stadt der Kinder in Horn
25.Juni bis 30.Juni » Gmündopia 1989 - 2019 - 2049 in Gmünd
13.Juli » Rock am Schrott in Irnfritz

Die Horner Tuchmachersiedlung

Information des Veranstalters:

„Die Horner Tuchmachersiedlung und bauhistorische Untersuchungen in Horn“

17 Uhr Exkursion,
Treffpunkt Altöttingerkapelle, Raabserstraße
18,30 Uhr Museum Horn, Vortrag Oliver Fries, MSc,
Kostenbeitrag € 2,--

Copa Pele - Zum Andenken an unseren Freund

Benefizspiel der COPA PELE in Horn am 19. Juni 2019!

SV Horn Damen vs Gischis Freunde
SV Horn Meister 1998 vs Copa Pele

Der gesamte Erlös dieser Veranstaltung kommt der Familie von Christoph Westerthaler zu Gute!

Eintritt: Freie Spende

Gin Verkostung

Tauche ein in die Welt des Gins!

Es erwarten dich 6 verschiedene Ginsorten zum Verkosten und viele interessante Details über Gin selbst, die verschiedenen Geschmacksnuancen und seine Herstellung.

Preis p.P. € 29,00
Um Voranmeldung wird gebeten.

Donnerstag, 20.06.2019

Szene Waldviertel - Burg Schau Spiele

Information des Veranstalters:

Eine der wunderschönsten Burgen lädt ins Waldviertel zur künstlerisch kulturellen Reise durch vergangene Zeiten mit modernem Theater, Musik, Erzählungen, Ausstellungen, Spielen und Überraschungen.
Ein Programm für alle Altersgruppen, die ganze Familie und zum Verweilen in diesem wunderschönen Schloss hoch oben am Felsen vor der Thaya.

Nehmen sie Zeit und genießen sie die „Perle des Thayatales“.


Weitere Festival-Termine:
15.Juni und 16.Juni » Stadt der Kinder in Horn
25.Juni bis 30.Juni » Gmündopia 1989 - 2019 - 2049 in Gmünd
13.Juli » Rock am Schrott in Irnfritz

Alle Rechte vorbehalten © 2014-2019 HORN iST VORN | www.beRecont.at