Altenburg kennt man wohl hauptsächlich wegen dem Stift, der Benediktinerabtei, welches imposant, kaum übersehbar seit 1144 an Ort und Stelle verweilt. Doch nicht nur die Stiftsanlage ist einen Besuch wert, nein auch der Garten der Religionen.

Der Garten der Religionen ist einer der Gartenanlagen rund um das Stift.
Die Gartenanlage ist in fünf Einheiten aufgeteilt - jede einzelen Einheit ist einer der grossen fünf Weltreligionen gewidmet: das Christentum, dem Islam, dem Judentum, dem Buddhismus und dem Hinduismus.
Hinter der prachtvollen Gartenanlage liegt ein Teich der zur Ruhe und Einkehr verleitet - an sonnigen Tagen ist es dort besonders angenehm zu verweilen. Mit einem kurzen Kneippsteg verleitet der Teich auch ins kühle Nass zu steigen.

Der Garten ist frei zugünglich - vom 1.Mai bis 26.Oktober jeweils von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Ausserhalb dieser Zeiten bleiben die Tore die in einen wunderschönen schmiedeisernen Zaun verbaut sind, geschlossen.

Zurück

Alle Rechte vorbehalten © 2014-2018 HORN iST VORN | www.beRecont.at